Symposia

BMWK - Industrielle Bioökonomie

Die Nutzung biologischer Ressourcen und biobasierter Technologien in der Industrie ist ein wichtiger Baustein zur Transformation der Wirtschaft hin zu Klimaneutralität, Nachhaltigkeit und Unabhängigkeit von Öl- und Gasimporten. Die Umsetzung bioökonomischer Innovationen in die industrielle Praxis steht daher im Fokus der Session. Vorgestellt werden Fördermöglichkeiten zur Skalierung nachhaltiger biobasierter Produkte und Verfahren, zur Etablierung von Innovationsclustern und zu Existenzgründungen aus der Bioökonomie. Erfolgreiche Förderprojekte stellen sich vor, darunter das jüngst gestartete „Nationale Transfer- und Beschleunigungsnetzwerk Industrielle Bioökonomie“.

Moderation

Max Kroymann

Max Kroymann

Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz

Lectures

Dr. Monika Weinhold

Dr. Monika Weinhold

VDI Technologiezentrum

Industrielle Bioökonomie: Kurzüberblick zum Förderprogramm des BMWK

Dr. Matthias Scholz

Dr. Matthias Scholz

Technische Universität München

Nationales Transfer- und Beschleunigungsnetzwerk Industrielle Bioökonomie

Dr. Holger Wondraczek

Dr. Holger Wondraczek

HV-Polysaccharides

Planung einer Demonstrationsanlage für die Extraktion von hochreinem Xylan mit definiertem Eigenschaftsprofil aus Buchenholz

Alexander Damaschun

Alexander Damaschun

Projektträger Jülich

Gründen in der Bioökonomie mit EXIST-Forschungstransfer